Aquapark Hambachtal Oberhambach

zuletzt besucht im November 2013
Aquapark Hambachtal Oberhambach 2013

Adresse und Kontakt

Adresse

Aquapark Hambachtal
Hauptstraße 60
55765 Oberhambach
DeutschlandDeutschland

Kontaktinformationen

Telefon: 06782 - 1010
Fax: 06782/101108
Webseite: Aquapark Hambachtal Oberhambach
Email: info@ambachtal.de

Erlebnisberichte und Artikel

Aquapark Hambachtal Oberhambach 2013

Erlebnisbericht

Aquapark Hambachtal Oberhambach

Do., 16.01.2014    besucht im November 2013

Im staatlich anerkannten Fremdenverkehrsort Oberhambach im rheinland-pfälzischen Landkreis Birkenfeld befindet sich der Ferienpark Hambachtal mit dem auch unter dem Namen die Pyramide bekannten Freizeit- und Erlebnisbad Aquapark Hambachtal. Der Ferienpark gehört mittlerweile zum niederländischen Ferienparkbetreiber RoompotParks.

Erlebnisbericht lesen

Bildergalerien

Kommentare

Sammy

26. Dezember 2008 13:01

Auch hierzu ein Kommentar. Leider können wir dieses Schwimmbad nicht empfehlen. Vieles wirkt zimlich alt. Das Wasser war wegen einem Heizungsdefekt nur 24 Grad kalt. Sämtliche Besucher "retteten" sich in den Whirlpool! Drei Wochen später - wir hofften auf "bessere" Bedingungen - genau das gleiche. Geschrieben am 26.12.08

Melly

15. August 2009 15:03

Hallo ihr lieben Leute !
Ich kann den oben genannten Mängeln keinen zuspruch leisten , ich gehe schon seit etwa 10 Jahren in den Aquapark und war immer vollstens zufrieden !!! Deshalb nehme ich die entfernung von 60km gerne entgegen !!!!!!!!!

Eure Melly

Mohr, Richard

08. September 2009 13:01

Hier meine aktuelle Bewertung,
sind gestern gerade vom Urlaub aus dem Hambachtal zurückgekommen. Waren jeden Tag im Badeparadies. Waren jetzt so ca. das 18te Mal dort in Urlaub. Früher als es noch nicht die große Sauna gab, war im Badeparadies sogar noch ein grosses Ruhebecken. Dort war das Wasser kalt. Der Whirlpool war angenehm warm und auch im Erlebnisbecken war das Wasser angenehm warm. Im Schwimmerbecken war es etwas kälter, aber dort soll man ja auc schwimmen. Die Lufttemperatur war auch in Ordnung. Meinen Söhnen ( 12 und 15 Jaahre) gefällt es sehr gut. Sie lieben den Jetkanal, der leider im gegensatz zu früher nur noch stündlich startet. Früher war er alle halbe Stunde.
Das einzige was wir negativ fanden, waren die Spinde. 50 Cent Gebühr und beim öffnen sind sie weg und es muss nachgeworfen werden. Als meine Kinder was im Spind vergesen hatten und ihn nochmals öffnen mussten war das Geld weg. Da trauerten wir den Zeiten nach als die Eintrittskarte noch Spindkarte war.
Gruß Richard

Vater mit 3 Kindern und 9 weitere Familien

28. September 2009 19:07

Leider gibt es auf dieser Seite keine konkrete Bewertungsmöglichkeit mit Sternen oder so ... diese müsste dann allerdings auch in den negativen Bereich gehen. War das Hambachtal in den letzten Jahren noch ein beliebtes Ausflugsziel für unseren Bürger- und Kulturverein, so ist es doch mittlerweile sehr heruntergekommen und reine Abzocke. Mal abgesehen davon, dass es keine Tarife mehr für größere Gruppen gibt (wir waren 10 Väter und 18 Kinder) und haben dann 5 Familienkarten und 7 Einzelkarten zum Preis von 145 € kaufen dürfen (ein Kind war frei - unter 4 Jahre), so kam das nächste Ärgernis in der Umkleidekabine. Die 50 Ct-Münze für den Spind ist kein Pfand, sondern eine Gebühr, die mit jedem Aufschließen des Spindes erneut fällig wird ! Die Münze kommt nicht wieder, sondern wird einfach geschluckt - Am Eingang findet sich dazu ein kleiner Hinweis auf einem kleinen Zettel. Die Hälfte der Duschen war außer Funktion - die übrigen Duschen hatten fast keinen Wasserdruck und wurden nicht richtig warm. Man war schon gezwungen, sich fast gegen die Wand zu pressen, um wenigstens etwas handwarmes Wasser abzubekommen.
Das Essen war weitestgehend in Ordnung, aber auch zu teuer (selbst für Schwimmbadverhältnisse). Einzig allein die Bademeister waren sehr nett und zuvorkommend - sie bekamen die Diskussionen mit und zeigten durchaus Verständnis für den entstandenen Unmut.
Fazit: Zumindest für 10 Familien ist das Hambachtal definitiv als Ausflugsziel gestorben ! Der neue Betreiber ruht sich wohl zu sehr auf dem Glanze dieses Bades aus vergangenen Zeiten aus.

Hans

05. Dezember 2009 13:01

Ich kann mich meinem Vor-schreiber nur anschließen. Room-Pot, die den Ferienpark Hambachtal vor einiger Zeit übernommen hat, wird wohl dieser renovierungsbedürftigen Anlage den Rest geben. Ich nehme an, dass noch so viel Geld wie möglich aus der Anlage gepresst werden soll, bis sie entgültig abgewirtschaftet ist.
Es ist jedenfalls eine absolute Frechheit, bei den ohnehin gepfefferten Eintrittspreisen noch eine Benutzungsgebühr für die Spinte zu verlangen. Wenn man Geld für's Restaurant braucht oder die Duschutensilien holen will, darf man für jede Schließung nochmals 50ct. zahlen.
Ich werde jedenfalls dieses Bad nicht mehr betreten.

Yvonne

30. Dezember 2009 13:01

also,
vom Eintrittspreis kann man sich ja nicht beschweren- Familienkarte für den ganzen Tag 22 Euro ist ok.
Jetzt kommt das große ABER in meinen Augen:
- das Essen ist teuer und vom Geschmack her hab ich auch schon besseres erlebt. Dosenfutter lässt grüßen.
- Es gibt 14 Duschen (Damenkabinen) leider funktionieren nur drei davon!
- Auf der ROSTIGEN Rutschenfläche macht das Rutschen wirklich mega spaß- Instantsetzung wäre da angebracht!
Auch das ständige Warten bis die Rutsche wieder freigegeben wurde- weil Strudel und Rutsche nicht gleichzeitig funktionsfähig sind. Eine Katastrophe!
- Im Whirlpool ist das Wasser viel zu kalt.
-Schwimmbäder sind für Kinder gemacht aber Haare fönen ist unmöglich!!!! ( Föne viel zu hoch!)
-Dann das 50cent Debakel - nein das ist KEIN pfand, immer wenn die Kleiderschränke geöffnet werden sind die 50cent futsch!
ABZOCKE !!!!!!!!!!!
-Umkleidekabinen sind Mangelware - nach dem Baden muss man erst Schlange stehen um sich umziehen zu können.
-Zu guter Letzt kommt der Aspekt Hygiene dazu - um zwölf Uhr öffnet das Bad (dienstags) und um ein Uhr finden man in dem Schwimmbereich den Boden voller Haare- keine Reinigungskraft in Sicht!
Mal von allem abgesehen finde ich das Schwimmbad im allgemeinen zu klein!
Das Einzig schöne und erwähnenswerte über dieses Schwimmbad ist die Dekoration- die schönen grünen Pflanzen!

Mein/unser Fazit.
die kids finden es scheiße!
und wir bleiben lieber im saarland- da gibt es tolle Schwimmbäder!
SAARLAND lässt grüßen!
:-)

Paula

17. Mai 2010 15:03

@ yvonne

rostige Rutsche?
das war dann aber definitiv nicht im hambachtal!

lena.m

19. Juni 2010 18:06

hambachtal=geil
das war so geil da besser kanns nicht sein!

Mark & Melanie

25. August 2010 12:12

Das schwimmbad ist der größte Rheinfall

...

29. April 2011 00:12

Voller Vorfreude fuhren wir in das Hambachtal,
da wir unser einzigstes Schwimmbad der Stadt in & auswendig kennen. Über die 8 € konnte man im Vorhinein nichts sagen,
wussten nicht was uns erwarten würde.

-Umkleiden, Badebereich sowie sanitäre Anlagen waren alles andere als hygienisch und sauber, überall Haare und kleine Insekten.
-1 Whirlpool war vorhanden, den eine Gruppe von ca. 10 Jugendlichen in Beschlag nahm, etwa 2-3 Std. (Wäre Sache des Bademeisters/betriebs, dort etwas zu unternehmen, damit jeder Besucher etwas davon hat!)
-Voraussetzungen für das Betreten des Beckens war auf Niederländisch
-Preise für Essen/Trinken waren sehr übertrieben!
-Die Treppe hoch zur einzig etwas positiven Attraktion, der Wasserrutsche, war mit getrockneten Kaugummis übersäht.

Alles in einem kann ich persönlich kein gutes Haar an der Pyramide lassen, ich habe mich echt geekelt! Die 8 € waren es echt nicht wert.
War das erste und das letzte Mal!!!!

Bremer

09. Oktober 2011 11:11

Hallo liebe Leute,
das was man hier liest ist ja nicht gerade sehr schön !
Ich hoffe, das wir ein schönes & sauberes Bad vorfinden !!!
Kann uns jemand, der vor kurzen dort war mal eine kleine Mitteilung vom Zustand des Aqupark Hambachtal geben ????
Ist eigendlich der Eintrittpreis für die ROOMPARK Besucher im Preis mit drin ? Oder müssen wir den Eintritt noch extra zahlen ???

Ich bitte um schnelle Rückmeldung, da wir schon in einer Woche dorthin fahren !!!!


DANKE

Lg

elli

03. November 2011 21:09

Das Bad ist langweilig, kein vernüftiges Kinderbecken, die Rutsche ist langsam.Der Jetkanal langweilig , die Raumluft viel zu hoch. Als ich würde dieses Bad niemanden empfehlen.
Ich habe mein Urlaub dort verbracht und ich bin sehr entäuscht wurden. Die größte Abzocke war das mit den Kleiderschränken. Und das Personal (Bademeister sehr unfreundlich).

Sammy

12. November 2011 09:09

Ich habe den Aquapark zwar hier schonmal kommentiert.
Eigentlich kam ich dieses mal mit der Absicht, nur den Saunapark zu besuchen. Als Besucher des Saunaparks kann man den Aquapark auch mitbenutzen. Es gibt jetzt einen Übergang zwischen den beiden Landschaften. In der Saunaumkleide bekommt man seine Spindmünze beim Aufschließen übrigens sogar zurück! Der Saunapark war ganz okay, es gibt eigentlich nichts zu meckern, aber auch der Aquapark war entgegen meiner Erwartung wieder völlig ok. Die Wassertemperaturen sind, anders als vor 3 Jahren, angenehm. Auch die Pflanzen wirken irgendwie grüner :) Der Jetkanal hat eine coole Unterwasserbeleuchtung spendiert bekommen. Unter der Woche außerhalb der Ferien ist wenig los, so dass viel Platz zum Schwimmen ist. Dennoch muss ich sagen, dass das Bad an Glanz verloren hat, wenn man es mit seinem Zustand in den 90er Jahren vergleicht. Besser also nicht daran denken ;)

das chicken

09. Dezember 2011 21:09

ALSO ICH WAR MIT MEINEN BEIDEN TÖCHTERN LETZTEN SONNTAG DA !!!
SOWAS VON UNFREUNDLICHE IST DAS PERSONAL DA!!!

DIE MÄDELS 11 und 13 JAHRE HATTEN IHREN SCHÜLERAUSWEIS VERGESSEN UND ICH FRAGTE NETT OB DIE DAME MAL EINE AUSNAHME MACHEN KÖNNE DA ES JA OFFENSICHTLICH IST DAS DIE MÄDELLS NOCH SCHÜLERINNEN SEIEN ;;;;; KEINE EINSICHT ;;;; WÄRE VORSCHRIFT BLA BLA BLA

DANN FÜR DIE KLEIDERSCHRÄNKE WERDEN 50cent VERLANG DIE NACH DEM 2.ÖFFNEN WEG SIND UND NICHT MEHR ERSTATTET WERDEN ,,,

DEN HINWEIS DAS DIE WERTSCHRÄNKE KOSTENLOS SIND DER IST SO SICHTBAR DAS MAN IHR ERST AUF DEN FLYERN ENTDECKT BEIM RAUSGEHEN !!!
ALSO FÜR MICH KOMMT DIESES BAD WAS SCHON IN DIE JAHRE GEKOMMEN IST TROTZ DER NÄHE ZU UNSEREM WOHNORT NICHT MEHR IN FRAGE ;;; FAHREN LIEBER 50 MINUTEN NACH KAISERLAUTERN MONTE MARE ODER NACH THOLEY ODER INGELHEIM!!!
MFG DAS CHICKEN

Mel

09. Januar 2012 14:02

Ist ja der Hammer, was hier geschrieben wird!!
Bin etwas traurig, da ich das letzte Mal da war, als wir unseren Wautzi noch nicht hatten...also vor ca. 10 Jahren...hatte es nur positiv in Erinnerung...und jetzt bei dem Herbst im Januar 2012 bekommt man schon Lust daran, nochmal schwimmen zu gehen.
Aber dann wohl nicht ins Hambachtal.
SChade, dass es so am herunterkommen ist!!!

Ich habe es früher geliebt und es hatten immer alle ihre liebe Not, mich nach 4 Stunden da rauszubekommen. Ich wollte nie da weg, als ich Teenie war.

Aber dann fahre ich da wohl nicht so schnell wieder hin :"(.

Adieu, Hambachtal!

Familie G.

15. Januar 2012 19:07

Wir können uns den Vorredner nur anschließen. Wie auch schon in Stiftung Warentest beschrieben, ist der Einrichtung das Alter DEUTLICH anzusehen. Viele spärliche Pflanzen, die schon bessere Zeiten gesehen haben. Strohdeko, die aussieht, als würde sie bald wegfaulen, ungepflegte Aussenanlagen und Umkleidekabinen, deren Bänke Risse haben. Hinzu kommt eine Gebühr von 0,50 Cent pro Spind, die bei JEDEM ÖFFNEN des Spindes fällig wird! Meine Tochter hatte versehentlich den Schlüssel zu früh gedreht, Geld weg, neuer Münzeinwurf fällig. Bei Nachfragen beim Bademeister, kam nur ein Achselzucken und ein Hinweis, dass dieses System aus Holland käme. Als würde uns diese Information in dem Moment irgendwie weiterhelfen! Das Wasser ist mäßig warm, der viel zu kleine Strömungskanal läuft lediglich stündlich für etwa 10 min. Die Rutsche ist ultralangsam, so dass unsere Kinder (Alter 8 und 10) sich schnell gelangweilt haben. Der für die Größe des Bades ebenfalls viel zu kleine Whirlpool ist ständig überfüllt, ebenso wie das Babybecken für die ganz Kleinen.
Ein Besuch der Gastronomie verhagelte uns den Tag endgültig. Denn auch hier sah die Kühltheke aus, als gehörte sie auf den Sondermüll. Gefüllt war sie lediglich mit abgepackten Schokoriegeln und völlig überteuerten Muffins (2,50€ pro Stück!). Das Tablett, auf dem unser Kaffee serviert wurde, war völlig verdreckt.
Wir werden sicherlich nicht wiederkommen. Schade, um die 22 Euro Eintritt (eigentlich 24 Euro, wenn man die fällige Gebühr für die Spinte mitrechnet).

Claudia

16. Januar 2012 14:02

Ich kann meiner Vorgängerin nur zustimmen. Auch wir waren gestern dort. An der Kasse wurden wir gefragt, ob wir 50 Ct-Stücke für die Spinde bräuchten. Ist ja durchaus normal, dass man 50 Ct. als Pfand einwerfen muss, wenn die Spinde älter sind. Die erste Ernüchterung kam in der Umkleidekabine. Die Bänke waren durchgebrochen und alles voller Flecken. Ob Schmutz oder Kalk kann ich nicht beurteilen. Wir haben auf jeden Fall den Hautkontakt mit dem Innenleben der Kabine vermieden. Auf der Suche nach freien Spinden, fielen mir dann die vielen besetzten Spinde auf, die nicht abgeschlossen waren. Eine verärgerte Besucherin kam mir entgegen und fragte mich, ob ich zum Schwimmbad gehöre, Personal, außer den Bademeistern, zu finden gestaltetet sich schwierig. Von dem Reinfall gewarnt, haben wir alle Klamotten, die wir erst zum Ende unseres Besuches wieder brauchten, in einen Spind gesteckt und den Rest mit ins Bad genommen.
Es gibt bei der Bademeisterkabine eine Anlage mit Wertfächern, die kostenlos ist. Mit mulmigen Gefühl habe ich eins dieser Fächer genutzt, denn einem Sicherheitsstandard entsprach diese Anlage nicht. Ein gewiefter Spitzbub macht diese Fächer innerhalb von Sekunden auf, da das Prinzip auf einem einfachen Briefkastenschloss beruht. Auch die Nähe zu der Bademeisterkabine sagt nichts aus, da sich die Bademeister, wenn der Jetkanal an ist und auch bei den Kontrollgängen, nie in der Kabine waren und die Fächer unbeaufsichtigt waren.
Die Duschen waren entweder eiskalt oder glühend heiß. Eine vernünftige Mischung zu bekommen war schier unmöglich bei den kurzen Wasserintervallen.
Das Wasser im Bad war ziemlich kalt. Sogar das Sportbecken war wärmer als das Spaßbad. Der Whirlpool war warm, aber im Vergleich zu anderen Bädern zu kalt. Als Brillenträger sehe ich nicht viel ohne Brille. Aber die vergammelte und verfaulte Holz-Deckenkonstruktion konnte auch einem Blindfisch wie mir nicht entgehen. Dies ist meines Erachtens schon ein Konstruktionsfehler gewesen. Jeder Hausbesitzer weiß, dass Holz ein natürlicher Baustoff ist und wesentlich mehr Pflege braucht, als Stahl. Die Pyramide ist so konstruiert, dass ein regelmäßiger Anstrich überhaupt nicht möglich ist, dementsprechend wird hier auch nix gemacht. Mir kamen heißkalt die Erinnerungen an die eingestürzten Eishallendächer in Erinnerung und ich habe mich nicht mehr wohlgefühlt.
Zusammenfassend kann ich sagen: Der neue Besitzer Roompot hat die Anlage für einen Appel und nen Ei erworben und versucht noch möglichst viel aus der Anlage rauszuziehen, aber keinen Ct. reinzustecken. Früher konnte man im Hambachtal auch als Nichtgast noch schön zu den Buffets essen gehen, aber das ist alles nicht mehr. Wenn das Schwimmbad dicht macht, kann die ganze Anlage einpacken. Für uns war es definitiv der letzte Besuch, wir werden lieber die paar km weiter fahren und ins Schaumbergbad nach Tholey fahren.

hans

03. Mai 2012 08:08

Sehr heruntergekommen an besten schliessen,
stimme den Vorschreibern in allen Punkten zu , ich kenne die Anlage seit etwa 9 Jahren , kann jedem nur raten nicht dahin zu fahren.

sabine

15. Juli 2012 20:08

hallo, wir waren heute den 15.07.2012 im schwimmbad im hambachtal, so ein herunterkommendes schwimmbad sehr schmutzig und landweilig, die rutsche ist zwar lang aber sehr schleichend alles verrostet und überall haare ,dusche uralt und teilweise defekt, föhne sind drei vorhanden an der decke für kinder sehr schlecht und der eintritt viel zu teuer familienkarte 2 erw. und 2 kinder 22 euro es lohnt sich also nicht

Ehrhardt Jörg

26. Juli 2013 18:06

Hallo,war am 26.07.13 im Schwimmbad Hambbachtal mit der ganzen Familie.So ein schmutziges und versifftes Schwimmbad haben wir noch nie erlebt.Wie kann es in Deutschland bei solch intensiven Kontrollen so etwas vorkommen.Was in Holland scheinbar für SUPER empfunden wird ,ist in Deutschland nicht einmal UNTERSTER Standard.
Ich werde alles daran setzen,daß eine solche KLOAKE von den Behörden überprüft wird und es hoffentlich geschlossen wird.
Ich glaube ein zwei-Sterne Hotel in der Türkei hat mehr Niveau wie dieses ERLEBNISBAD.
Wir WARNEN hiermit jede Familie mit Kindern vor einem Besuch,wenn einem die eigene Gesundheit im Vordergrund steht.

Andreas K.

04. Januar 2014 17:05

Hallo,ich war heute mit meinen zwei Kindern im Aquapark Hambachtal oder Roompot.Wir wohnen nicht weit weg und kennen dieses Bad noch aus seiner Anfangszeit.Das letzte Mal als wir das Bad besuchten ist ca. 2 Jahre her.Damals war der Zustand schon desaströs.Aber was sich uns heute offenbahrt hat ist schon ein Hammer.Angefangen hat es damit, dass es nur Tageskarten gibt.Für zwei-drei Stunden schwimmen schon viel Geld.8 Euro Erwachsene und 5 für die Kinder von 4-14.Naja man muss nicht weit fahren und so bezahlt man eben.Danach haben wir in der Umkleide Kleiderbügel gesucht um in den Spind zu hängen.Fehlanzeige.Nicht ein einziger ist mehr vorhanden.Dementsprechend sehen die Klamotten dann aus wenn man sie nach dem Schwimmen wieder anzieht.Nächstes Ärgerniss:Nicht dass der Eintrittspreis kostenlose Spinde enthält,nein 50cent pro Spind sind wieder weg.Die Duschen waren teilweise defekt.Toilette ebenso.Wasserhahn am Waschbecken defekt.Kinderplanschbecken geschlossen.Liegen teilweise defekt.Durch das Dach kommt an vielen Stellen Regenwasser durch.Wir haben unsere Stühle immer wieder umgestellt, weil es Draußen anfing zu Regnen und innen zu tropfen.Die gesamte Holzkonstuktion ist in erbärmlichem Zustand.Teilweise sogar schon stark verfault und mit Schimmel und Pilzen belegt.Alles aus Metall ist am wegrosten und wird in keiner Weise gepflegt.Die Fenster und Türscheiben sind fast alle blind und die Schiebetüren stehen teilweise offen weil der Rahmen weggefault ist und sich nicht mehr schieben lässt.Überall wurden faule Holzstellen unprofessionell mit Autospachtel geflickt.Fließen sind kaputt oder fehlen ganz.Rahmen von Blechdeckeln sind weggerostet und behelfsmäßig mit Warnhütchen gesichert damit niemand sich an den scharfen Kanten die Füße aufschlitzt.Die Rutschenhalter sind so stark angerostet, dass ich bedenken hatte meine Kinder darauf rutschen zu lassen.Überall löst sich Silicon und Farbe.Der gesamte Dachaufbau ist an fast allen Holzverbindungen geschädigt.Meiner Meinung nach nicht mehr sicher.Wir finden es schon beschämend, dass man dieses schöne Bad,das es wirklich einmal war,so verkommen lässt und nur noch den Gast abzockt.Ich werde diesen Rost und Schimmelpark nie mehr betreten.SCHADE und SCHANDE über ROOMPOT.

Joachim Vogel

03. Oktober 2015 11:11

Jahrelang beobachte ich den Niedergang dieses Hallenbads. Mangels anderer Bäder in der Umgebung von Idar-Oberstein fahre ich mit 2 Enkelinnen dort hin. Die Spinde sind teils rostig, unansehnlich und außerdem kostet der Spind 50 ct. Eine Abzocke ohnegleichen!!! Die Duschen für Herren wurden von 12 auf 6 reduziert und funktionieren schlecht ( Druckknopf reagiert nicht, Wasser mäßig warm). Nach Aussagen der Beiden sieht es in der Damendusche ebenso aus.Der Hallenraum ist renovierungsbedürftig - Fenster blind, Dachgebälk teils schwarz, Holz liegt frei, Schutzanstrich fehlt fast überall, Metallsäulen am Fußpunkt rostig. Der Fön vor der Umkleide hängt für Kinder zu hoch. Deshalb steigen sie auf die Bänke. An einer Bank fehlt die Schraube einer Latte, weshalb ein Kind stürzte(02. Okt.2015) - auch wenn es das nicht durfte, ist die Wartung mangelhaft. Und das Ganze nicht kindgerecht. Nicht empfehlenswert.

Stephan klingel

29. März 2016 19:07

Ich war früher ( vor etwa 25 Jahren ) in dem Bad regelmässig, es war immer gigantisch gut! Es macht mich sehr traurig, wenn ich hier die Komentare lese! Leider werde ich den Komentare folgen, da sich soviele negative Bewertungen sich nicht irren können!
Warum saniert man so ein tolles Bad nicht?

Featured Video

NEU 2016 - AQUAracer im Aqualand Köln

Becken

Aquapark Hambachtal Oberhambach 2013
Erlebnisbecken
  • großes Nichtschwimmerbecken
  • mit Jet-Kanal
  • Geysire
  • Wassersprudler
Aquapark Hambachtal Oberhambach 2013
Sportbecken
  • mit abgetrenntem Nichtschwimmerbereich
  • Bereich für Schwimmer mit 3,40m Tiefe
Aquapark Hambachtal
Whirlpool
  • für bis zu 10 Personen

Ausstattung

  • Spaßbecken
  • Riesenrutsche
  • Sportbecken
  • Kinderbecken

Schwimmbäder in der Umgebung