FSB Köln 2015 Bericht von der Zukunftsmesse für Freizeitwelten

Sa., 07.11.2015    12:10 Uhr
FSB Messe Köln 2015

Vom 27. bis 30. Oktober fand auf dem Messegelände in Köln die FSB 2015 statt. Natürlich waren auf der Messe auch die auf dem deutschen Markt bekannten Rutschenhersteller Klarer, Aquarena, Wiegand-Maelzer und VanEgdom vertreten. Auch Polin stellte auf der Messe aus und ging so auf Kundenfang.
Wir haben uns einmal die Neuheiten angesehen und fassen diese in einem kurzen Messebericht von der FSB in Köln zusammen. In unserer aktuellen Folge von Rutscherlebnis TV berichten wir unter anderem auch ausführlich über die Messe.

Bei unserem Besuch in Köln waren vor allem am Stand von Aquarena beeindruckt. Herr Bohnet zeigte uns den Raketenstart für Reifenrutschen. Aktuell handelt es sich dabei um ein Konzept, die Idee ist allerdings bereits patentiert und durchaus realisierbar. Der Rutscher wird dabei gemeinsam mit dem Reifen in eine futuristisch gestaltete Startkapsel befördert. Bei erreichen der Frontscheibe klappt der gesamte Kopf der Anlage nach vorne und dockt an der Röhrenrutsche an. Man sitzt nun auf seinem Reifen in einem steilen Winkel und wird nur von der Fallklappe gehalten. Sobald diese sich öffnet, geht es auf dem Reifen im freien Fall nach unten. Das dürfte sich dann etwa so anfühlen wie der Drop im Tornado. Wir sind gespannt, ob sich für die Idee ein Käufer findet, schließlich braucht die Rutsche auch jede Menge Platz.
FSB Messe Köln 2015
Eine weitere Neuheit von Aquarena ist die sogenannte Quadro Slide. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus vier bereits bestehenden Rutschentypen. Los geht es mit einer geschlossenen Röhre. Danach folgt ein offenes Teilstück, welches schließlich in den bei Aquarena neuen Cone mündet. Den Auslauf bildet eine Half-Pipe, welche so ähnlich bereits von Klarer im Hotel Seehof in Walchsee zum Einsatz kommt.
FSB Messe Köln 2015
Bei Wiegand-Maelzer war auch dieses Jahr wieder das SlideWheel zu sehen, diesmal aber in deutlich erweiterter und ausgereifter Form. Der Rutscher startet und endet dabei mit seinem Reifen auf selber Höhe. Gerutscht wird ausschließlich mit Vierer-Booten, wie man sie auch von von Großrutschen wie dem Tornado kennt. Los geht es beim Start mit einem Förderband, welches den Rutscher in die Röhre befördert.
Wiegand-Maelzer SlideWheel Konzept 2015
Danach geht es in das sich drehende Rad. Dabei rutscht man teilweise steil nach unten, um gleich wieder auf der anderen Seite noch oben zu rutschen, während sich die Rutsche um einen herum dreht. So schwingt man ständig hin und her und schnelle Passagen wechseln sich mit langsamen Rutschenabschnitten ab. Wie in einer archimedischen Spirale wird man wieder nach oben befördert und gelangt so wieder zum Ausgangspunkt. Je nach Andrang kann man so ohne Treppen zu laufen und ohne Reifen zu schleppen sofort wieder in die Rutsche starten.
Wiegand-Maelzer SlideWheel Konzept 2015
Sieht auf jeden Fall spaßig aus, laut Wiegand-Maelzer gibt es auch schon einige Kaufinteressenten. Auch die Therme Erding hat ihr Interesse bekundet. Wir sind sehr gespannt und freuen uns schon darauf, dieses neuartige Rutschgerät testen zu können. Mit dem TÜV steht man hier bereits in engem Kontakt und es scheint hier schon alles in die Wege geleitet worden zu sein, um die Rutsche tatsächlich zu realisieren.
Auf die Frage nach der Sicherheit konnte man uns dieses mal mehr Auskunft geben. So wird es neben dem Hauptantrieb einen zweiten, völlig unabhängigen Motor geben, um das Rad auch bei Ausfall des Hauptantriebes per Notlauf weiter betreiben zu können, bis alle Rutscher die knäuelartige Rutsche verlassen haben. Sollte auch dieser Antrieb wegen eines mechanischen Defektes nicht mehr funktionieren, können Rutscher im Notfall durch Aufflexen der Röhre befreit werden.
Wiegand-Maelzer SlideWheel Konzept 2015
Klarer präsentierte an seinem Stand neben dem Infinity Jump die Weiterentwicklung dieser Rutschenillusion. Die Fake Slide ist ein Element für Black Hole Röhrenrutschen (Bodyslide und Reifen), welche den Anschein erweckt, als ginge die Strecke gerade aus. Dabei führt die Röhre allerdings nach links oder nach rechts um die Kurve. Auf das Fake-Element können auf einem LED-Display zahlreiche Effekte wie Baustellenschilder, das Maul aufreißende Haie oder weitere Spezialeffekte angezeigt werden.
FSB Messe Köln 2015
Klarer zeigte am Stand und mit einem Aufbau vor der Messehalle auch seine einzigartige Stehrutsche, welche diesen Sommer im AquaMagis in Plettenberg das Licht der Welt erblickte. Laut Sven Rügge gibt es zwar einige Interessenten für die Stehrutsche, konkrete Pläne für eine Realisierung hat aber noch kein Bad angekündigt. So bleibt die Stehrutsche erstmal exklusiv im AquaMagis im Sauerland.
FSB Messe Köln 2015
Van Egdom präsentierte auf der Messe gemeinsam mit der Firma iSlide mehrere interaktive Systeme für Rutschen und Schwimmbäder. Ganz lustig ist das neu vorgestellte Touch Wall Wasserspiel. Zwei Personen können sich hier an einer großen Touchpoint-Wand duellieren. Die Probanden müssen dabei die aufleuchtenden Touchpoints drücken und diese vor ihren Gegner erwischen. Wer am Ende die meisten Punkte hat wird verschont, der Gegenspieler hingegen bekommt eine eiskalte Dusche von oben.
FSB Messe Köln 2015
Der auf dem deutschen Markt ganz selten anzutreffende Rutschenbauer und Wasserpark-Planer Polin Waterparks präsentierte sich einmal mehr auf der Messe in Köln. Bereits 2013 ging man in der Rhein-Ruhr-Metropole auf Kundenfang. Während in Deutschland nur einzelne Röhren des türkischen Herstellers zu finden sind, sieht es in Osteuropa, Asien und Afrika ganz anders aus. Dort ist Polin mit riesigen Wasserparks vertreten und stattet Hotels mit ganzen Rutschenparks aus. Bisher ist noch kein Kunde aus Deutschland in Sicht. Schade eigentlich, denn mit der King Cobra getauften Zweifach-Reifenrutsche hat man eine spektakuläre Attraktion im Angebot, welche in der internationalen Fachpresse schon mehrfach als die beste Rutsche weltweit ausgezeichnet wurde.
FSB Messe Köln 2015
Zum Abschluss gibt es noch den Hinweis auf unsere neue Folge von Rutscherlebnis TV. Dort präsentieren wir euch neben unserer vergangenen Oktober-Tour auch die Highlights von der FSB 2015.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Sei der erste und verfasse einen Kommentar!

Featured Video

Europabad Karlsruhe - die Spinne ist los!