Badeparadies Eiswiese Göttingen Rutschentest der effektvollen Turborutsche

Mo., 04.04.2016    21:20 Uhr
Badeparadies Eiswiese Göttingen 2016

Die mittlerweile in die Jahre gekommene Turborutsche im Freizeit- und Erlebnisbad Badeparadies Eiswiese Göttingen wurde im Juli 2015 gegen eine brandneue Speed-Rutsche ausgetauscht. Die neue Rutsche stammt, wie der 1998 gebaute Vorgänger auch, vom niederländischen Rutschenhersteller Van Egdom. Der alten Rutsche merkte man deutlich ihr Alter an, die Fugen waren deutlich spürbar, was das Rutscherlebnis trübte. Effekte gab es auch keine, nur der einzigartige Verlauf der Riesenrutsche stellte noch einen Besuchsgrund im Badeparadies Eiswiese Göttingen an.

Der Verlauf wurde zum Glück nicht verändert, hier hat man auf die bereits vorhandene Stützstruktur der alten Rutsche zurückgegriffen. Während der Verlauf also keine Neuerungen bietet wurde an Effekten nicht gespart.
Badeparadies Eiswiese Göttingen 2016
Ein Drehkreuz gibt es bei der Turborutsche in Göttingen nicht, stattdessen sorgt eine sensorgesteuerte Ampel mit dem typischen Van Egdom Countdown für den nötigen Sicherheitsabstand. Durch die nur knapp sechs Sekunden dauernde Rutschpartie und die schnelle Ampelschaltung kommt es kaum zu Wartezeiten.
Badeparadies Eiswiese Göttingen 2016
Die Rutsche beginnt nach einer Mini-Geraden mit einer steilen und recht langen Glasröhre. Anschließend folgt eine harte Linkskurve mit bunten Daylight-Ringen. In der Kurve geht es weiter steil nach unten und man legt weiter an Geschwindigkeit zu. Nach der Kurve geht es weiter mit einer Geraden. Hier ist ein Spiral-Daylighteffekt in die Rutsche eingelassen. Sofern nicht gerade das aufspritzende Wasser die Sicht trübt meint man, dass die Röhre um einen herum dreht.
Badeparadies Eiswiese Göttingen 2016
Durch den harten Wechsel zwischen Kurve und Gerade wird man zudem kräftig durchgeschüttelt - hier ist Körperspannung gefragt. Nachdem man wie eine Gewehrkugel durch den Lauf geschossen ist folgen weiße Daylightringe und die ebenfalls harte Linkskurve, die schließlich im Flachwasserauslauf endet. Dort wird man erstaunlich sanft zum Stillstand gebracht und kann gleich zur nächsten Runde starten.
Da sich der Sensor nicht am Ende des Auslaufes sondern noch in der Röhre befindet sollte man den Auslauf zügig verlassen, ehe der nächste Rutscher kommt.
Badeparadies Eiswiese Göttingen 2016
Der Sensor steuert nicht nur die Ampelanlage sondern dient auch als Lichtschranke für die Zeitmessung. Früher gab es ebenfalls schon eine Zeitmessanlage, die Neue ist jedoch moderner und das Display am Treppenaufgang zeigt nicht nur die eigene Rutschzeit sondern auch die Tagesbestzeit. Zusätzlich gibt es eine dritte Anzeige, die startet und mitläuft, wenn sich ein Rutscher in der Röhre befindet. Schade, dass die Anzeige nicht so platziert wurde, dass man diese direkt sehen kann, wenn man die Röhre verlässt. So muss man erst aus dem Auslauf raus und zur Treppe, um seine Zeit zu erfahren.
Badeparadies Eiswiese Göttingen 2016
Die neue Rutsche macht dank gleichgebliebem Layout richtig Spaß, hier war es gut, keine neue Streckenführung umzusetzen. Die Verarbeitung ist top, die Fugen sind im Gegensatz zur alten Rutsche nicht spürbar und die Effekte kommen gut zur Geltung. Highlight ist natürlich die lange Glasröhre, die einem den Blick auf die Umgebung freigibt.
Badeparadies Eiswiese Göttingen 2016
Neben der neuen Rutsche hat sich seit unserem letzten Besuch im April 2014 auch in den Duschen etwas getan. Die praktische, dreieckige Anlage in der Mitte des Raumes ist geblieben, die Duscharmaturen wurden hingegen komplett ausgetauscht und erstrahlen in modernem und edlem Weiß. Die Wassertemperatur ist über einen Schiebeschalter einstellbar. Duschgel kann in praktischen und mintgrünen Ablagen angestellt werden. Hier macht die Körperpflege gleich nochmal mehr Spaß.
Badeparadies Eiswiese Göttingen 2016
Dritte Neuerung im Vergleich zu unserem letzten Besuch im Badeparadies Eiswiese ist ein neuer Whirlpool, der das alte Sprudelbecken vorne am Kommunikationsbecken ersetzt. Der neue Pool ist angenehm bequem und verfügt über eine Unterwasserbeleuchtung, die ständig sanft ihre Farbe wechselt. An der wohltuenden Wassertemperatur von 37°C hat sich zum Glück nichts geändert. Entspannung und Action ist also gleichermaßen angesagt, unsere Empfehlung für einen Besuch des Badeparadieses Eiswiese Göttingen gilt also weiterhin.
Zum Abschluss präsentieren wir euch natürlich die Rutsche noch in Ton und Bild. Weitere Videos gibt es in unserem Youtube-Kanal!

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Sei der erste und verfasse einen Kommentar!

Schwimmbad

Badeparadies Eiswiese Göttingen
Windausweg 6
37073 Göttingen
DeutschlandDeutschland

Telefon: 0551 - 50709125
Fax: 0551/50709161
Webseite: Badeparadies Eiswiese Göttingen
Email: info@goesf.de

Featured Video

Europabad Karlsruhe - die Spinne ist los!